Dein inneres Kind finden & heilen

das-innere-kind-finden-und-heilen-3

DEIN INNERES KIND FINDEN & HEILEN

– Gastbeitrag von Marion Mündel

Unsere Kindheit legt die Grundsteine für das Leben. Um so wichtiger, dass Kinder liebevoll erzogen werden. Fern von jeglichen Streitigkeiten, bösen Worten und vor allem fern von Sätzen, die das Selbstvertrauen zerstören. Ein Kind braucht Liebe und einen Ort, an dem sie sich zu 100 Prozent beschützt fühlen.

WARUM MIR DIESES THEMA SO AM HERZEN LIEGT?

Der Ursprung liegt hier klar in meiner eigenen Kindheit. Leider war all das, was ich oben beschreibe, in meiner Kindheit nicht vorhanden. All das habe ich mir gewünscht, aber das Einzige, was ich bekommen habe, war ein völlig zerstörtes Selbstbewusstsein, ein großes Maß an Misstrauen in fremde Menschen und Verlustängste.

Diese kamen dadurch, weil ich mich als Kind jeden Morgen fragen musste, ob meine Mutter noch lebt. Denn auch Alkohol und Gewalt spielten eine sehr große Rolle. Schwierige Zeiten, die mich haben auf der Stelle treten lassen. Viele negative Glaubenssätze, die mir in den Kopf getrichtert wurden.

Sätze wie: „Das schaffst du ja sowieso nicht, du bist nicht gut genug, du musst Papa beruhigen, du musst für Frieden sorgen, du darfst nicht auffallen“, sind nur einige Glaubenssätze, die nicht nur in meiner Kindheit entstanden sind, sondern auch bei vielen anderen Frauen noch immer unterbewusst mitschwingen.

Im Folgenden erfährst du, wie ich es geschafft habe, mich von all dem zu lösen.

1. WAS NEGATIVE GLAUBENSSÄTZE KONKRET SIND

Mit einfachen Worten: Es sind Sätze, die dir in deiner Kindheit in den Kopf gemeißelt wurden wie in einen Stein. Diese Sätze bleiben tief in dir verwurzelt, werden tiefer und tiefer und beeinflussen dich dein ganzes Leben lang. Sie können für Kommunikationsprobleme, sexuelle Störungen oder auch Probleme bei der Erziehung deiner eigenen Kinder sorgen.

Unbewusst beeinflussen sie dich und steuern dich wie mit einer Fernbedienung. Die Programme wählst im Endeffekt gar nicht du selbst, sondern deine negativen Glaubenssätze. Du kannst nicht anders, als nach ihnen zu handeln.

Du suchst andere Mamas, die dich verstehen?

Komm in die Momunity App!

2. Woran du merkst, dass dein inneres Kind noch keinen Frieden gefunden hat, an einem Beispiel erklärt

Marie ist einkaufen gegangen und hat vergessen, Max seinen Lieblingskäse mitzubringen. Daraufhin ist Max komplett ausgeflippt und es kam zu einem großen Streit. Für Marie völlig unverständlich, aber auch sie wurde aggressiv, traurig und sauer über seine Vorhaltungen.

Beide sprachen lange nicht mehr miteinander. Für Marie war es einfach nur ein oller Käse, dann fährt sie halt direkt nochmal kurz los und kauft den Käse. Max sprach nicht mehr mit ihr und ließ sich auch durch ihren Vorschlag nicht beruhigen. Doch was war geschehen?

das-innere-kind-finden-und-heilen-2

Kommt dir diese Situation vielleicht bekannt vor? Wenn ja, kann ich dir sagen, dass diese Szenen in sehr vielen Haushalten stattfinden. Warum? Weil nicht die Erwachsenen miteinander kommuniziert haben, sondern die negativen inneren Kinder. Es stehen sich nun zwei etwa 10-jährige bockige Kinder gegenüber, die miteinander streiten, als wenn es kein Morgen mehr gäbe.

In der Kindheit von beiden wurden tiefe Narben gebildet. Marie wurde von ihrem Vater ständig gesagt, sie mache alles falsch und wäre vergesslich. Niemand gab ihr wichtige Aufgaben, weil alle davon ausgingen, dass sie es ohnehin nicht schafft und die Hälfte vergessen wird. Max wuchs als Kind in einer großen Familie auf, in der man nicht auf seine Bedürfnisse einging und ihm kaum Beachtung schenkte. Er musste immer sehr dafür kämpfen, dass man ihm überhaupt zuhörte.

3. WIE DU DEIN INNERES KIND HEILEN KANNST

Du kannst dein inneres Kind nur dann heilen, wenn du überhaupt merkst, dass es dich regelmäßig in deinem Alltag behindert. Dafür braucht es viel Feingefühl und eine große Portion Selbstreflexion.

Zu mir kommen Frauen, die sich überhaupt nicht darüber im Klaren sind, dass ihre negativen Glaubenssätze sie so stark beeinflussen. Diese Frauen kommen, weil sie z. B. kein Selbstvertrauen haben, es nicht schaffen, erfolgreich zu werden und weil sie sich fühlen, als ob sie eine Mauer um sich herum haben, die unüberwindbar ist. Frauen, die das Gefühl haben, gar nicht sie selbst sein zu dürfen und ihren Platz im Leben noch nicht gefunden haben.

In 90 Prozent der Fälle liegen all diese Thematiken in der Kindheit vergraben. Sie liegen da, sind still und haben doch so viel Kraft. Die Kraft, das ganzen Leben aus dem Inneren heraus zu steuern. Dafür zu sorgen, dass du nicht in deine Kraft kommst.

4. FRAGE DICH, WAS DU ÜBER DEIN LEBEN DENKEN MÖCHTEST, WENN DU ALT BIST

Ich frage meine Klientinnen immer: Was möchtest du denken, wenn du mit 75 Jahren auf deiner Veranda im Schaukelstuhl sitzt, in die Ferne schaust mit deiner Decke auf dem Schoß und einem warmen Tee in der Hand? Möchtest du denken: „Ich habe mich leider nicht getraut, der Mensch sein zu können, der ich eigentlich sein wollte. Ich habe es einfach nicht geschafft, ein glücklicher Mensch zu sein. Ich habe das Gefühl, überhaupt niemals gelebt zu haben, weil ich immer nur mit der Menge geschwommen bin. Am Ende ist mir nun nichts mehr geblieben als seelischer Schmerz und schlechten Erinnerungen.“

Oder möchtest du denken: „Mein Leben war großartig und einzigartig. Ich habe jederzeit für all meine Träume gekämpft, ich war stark und selbstbewusst und habe eine so großartiges und erfülltes Leben gelebt. Ich bin dankbar für all die atemberaubenden Erlebnisse und dafür, dass ich mein Leben zu etwas Besonderem gemacht habe. Etwas, auf das ich heute sehr stolz bin. Ich war mutig und habe mich damals dafür entschieden, mein Leben komplett zu ändern. Das! War die beste Entscheidung in meinem ganzen Leben.“

Willst auch du mit 75 Jahren genau diese Gedanken haben können? Dann ändere etwas. Erkenne, wo all der Ballast in deinem Leben herkommt und sei bereit, dein Leben zu ändern. Du lebst im Jetzt und Hier und bist großartig. Wenn du nur schaffst, diesen einen kleinen Babystep zu gehen und dir sagst ,,JA! Ich will leben, ich will frei sein und ich will der Mensch sein können, der ich bin und nicht der Mensch den andere sehen wollen.“

5. DU KANNST GENAU DAS SCHAFFEN! ICH HABE ES AUCH GESCHAFFT

Als ich damals bemerkt habe, dass mich meine negativen Glaubenssätze nicht nur psychisch, sondern auch körperlich belasten, habe ich mich dazu entschlossen, mein Leben komplett zu ändern.

Ich bin mit 21 Jahren ins Ausland gegangen und habe eine Reise zu mir selbst angetreten. Ich habe analysiert, visualisiert und vor allem habe ich es mittels verschiedener Übungen gelernt, mich selbst wahr zu nehmen und zu lieben.

das-innere-kind-finden-und-heilen-1

Ich habe mit all diesem Wissen einige Jahre später einen speziellen Workshop für Frauen entwickelt, der entweder 6 Wochen oder ganze 6 Monate geht. Intensive Wochen oder Monate, die sehr viel bei meinen Klienten verändern. Diesen Workshop nennen wir in der FinallyHappyAcademy „Lebensaufstellung“.

Wir beleuchten dein ganzes Leben, deine Kindheit, deine aktuelle Lebenssituation, wir schauen uns deine bereits erreichten Ziele an, gehen durch, was dich geprägt hat, lösen Blockaden auf und mache verschiedene Übungen, die dich Step by Step zu dir und deinem wahren Kern führen.

Nach diesem Workshop fühlen sich meine Klienten freier, selbstbestimmter und wieder mehr mit sich selbst verbunden. Sie sind nun in der Lage, sich selbst zu lieben und sich so anzunehmen, wie sie sind. Sie wissen genau, wo sie im Leben hin möchten und bekommen dafür einen gemeinsam ausgearbeiteten Fahrplan an die Hand.

Viele meiner Klienten, die den Workshop bereits beendet haben, sagen: ,,Ich hätte niemals erwartet, dass ich mich jemals so gesetzt und stark fühlen könnte. Ich war am Anfang skeptisch und wusste gar nicht, was du mir beibringen möchtest. Doch heute bin ich einfach nur dankbar dafür, dass du mir all diese tollen Wege aufgezeigt hast und ich mich endlich selbst lieben kann.“

Diese Worte klingen lange in mir nach und machen mich unendlich stolz!

Du kannst so viel in dir bewegen – trau dich einfach. Ich reiche dir in genau diesem Moment meine Hand entgegen. Wenn du möchtest, nimm Sie an und starte deine eigene Lebensaufstellung.

Hier geht’s zum Instagram-Account der Finally Happy Company.

Marion Mündel // Life Coach - Finally Happy Academy

Marion Mündel // Life Coach - Finally Happy Academy

Mein Name ist Marion Mündel. Mama einer zauberhaften 1-jährigen Tochter. Ich bin am 08.07.1987 in Berlin geboren und mit 21 Jahren ins Ausland gezogen. Prägende und wundervolle Jahre liegen seither hinter mir. Nun wohne ich in einem schönen Vorort in Bernau bei Berlin.

Schon sehr früh begeisterte mich das Thema Psychologie. Menschen zu verstehen, hinter die Fassaden zu blicken und ihnen dabei zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten, waren schon immer meine Leidenschaft. Schnell hatte ich das Ziel, irgendwann einmal Life Coach zu werden. Vor allem die Themen Kindheit, Persönlichkeitsentfaltung, Kommunikations- und Sozialpsychologie interessierten mich.

Mit diesem konkreten Ziel im Kopf machte ich, neben meiner 40-Stunden-Woche als Delivery Managerin, ein 3-jähriges Studium im Bereich der praktischen Psychologie sowie mehrere psychologiebezogene Weiterbildungen, unter anderem zum Systematischen Coach.

Ich bin dankbar dafür, meine Berufung als Life Coach gefunden zu haben. Wenn meine Klientinnen mein Coaching glücklich, optimistisch, selbstbewusst, voller Energie und mit wunderschönen Zielen verlassen, bin ich dafür unendlich dankbar und stolz.

Ich freue mich jeden Tag darüber, dass mir so viel Vertrauen entgegen gebracht wird. Dafür möchte ich all den wundervollen Frauen danken, die ihr Leben selber in die Hand nehmen und ein Coaching in der FinallyHappyAcademy starten.

Zur Website

Du möchtest noch mehr von
MOMUNITY entdecken?

Dann hol dir die App und profitiere vom Austausch und Miteinander mit tausenden anderen Mamas, wie Dir!

Wir sind auch auf Instagram.

Besuche uns doch mal.